header banner
Default

Bitcoin hat seinen niedrigsten Wert seit Juni erreicht


- % Krypto TSI Index

Der Kurs der Digitalwährung Bitcoin ist auf den tiefsten Stand seit Mitte Juni gefallen. Der Kurs der ältesten und nach Marktwert größten Kryptoanlage sank am Donnerstag zweitweise sogar unter die Marke von 26.000 Dollar. Dies ist der niedrigste Stand seit Juni. Zu Wochenbeginn hatte die Digitalwährung noch bei gut 30.000 Dollar notiert.

Mitte Juli war der Bitcoin sogar auf ein Jahreshoch von 31.386 Dollar gestiegen. "Am Markt dominiert derzeit die Sorge, dass der geldpolitische Gegenwind in Zukunft doch länger anhalten könnte als zuletzt gedacht", sagte Krypoto-Experte Timo Emden. "Die Aussicht auf global steigende Kapitalmarktzinsen schmälert die Attraktivität von zinslosen Anlagen."

Das am Mittwochabend veröffentlichte Protokoll der US-Notenbank verstärkte offenbar die Verunsicherung weiter. Die Fed ließ die Tür für eine weitere Zinserhöhung offen.

  • Bestseller-Autor mit irrsinnigen Kurszielen für Gold, Silber und Bitcoin
  • Bitcoin: Kommt der ARK-ETF?
  • Kryptoverbot in China wackelt: Krypto-Boom in den Startlöchern?

"Die Gedankenspiele der Anleger, dass die Fed schon bald eine behutsame Geldpolitik einschlagen könnte, dürften sich am Ende des Tages möglicherweise lediglich als ein Wunschdenken entpuppen", so Emden. "Börsianer dies- und jenseits des Atlantiks müssen sich angesichts dominierender Zinssorgen weiterhin warm anziehen."

Trotz der jüngsten Verluste hielten sich die Kursausschläge zuletzt in vergleichsweise engen Grenzen. Zu Jahresbeginn hatte der Bitcoin noch deutlich zugelegt. Anfang Januar hatte der Bitcoin rund 16.500 Dollar gekostet.

Der Kryptomarkt gönnt sich eine Sommerpause, die Zinssorgen bringen zusätzlichen Druck. Der Bitcoin befindet sich weiter in seiner seit Wochen andauernden Korrektur. Anleger warten derzeit ab. DER AKTIONÄR rechnet aber im weiteren Jahresverlauf mit wieder anziehender Dynamik.

Wer sich am Kryptomarkt breit aufstellen und ohne Anmeldung an Kryptobörsen zehn der trendstärksten Coins als spekulative Beimischung ins Depot holen will, kann einen Blick auf den Krypto TSI Index des AKTIONÄR werfen. Mehr Infos zum Index finden Sie hier.

(Mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte:
Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Bitcoin.
Der Chefredakteur dieser Publikation, Herr Leon Müller, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Bitcoin.
Die Autorin hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Bitcoin.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit dem Emittenten der dargestellten Wertpapiere hat die Börsenmedien AG eine Kooperationsvereinbarung geschlossen, wonach sie dem Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von dem Emittenten Vergütungen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.deraktionaer.de/invest.

Buchtipp: Gerd Wegers Krypto-Kompendium

VIDEO: BITCOIN unter Druck - SEC lehnt ETF ab! & Ein paar Worte zu Taproot :)
Blocktrainer

Gerd Weger ist seit den 1980ern erfolgreich an den Märkten aktiv und vielen Börsianern als Kolumnist der Euro am Sonntag oder als Betreiber seines legendären „Millionen­depots“ bekannt. Im Jahr 2017 hat er seinen Fokus von Aktien auf Kryptowährungen verlagert und legt nun ein Standardwerk vor: Der Schwerpunkt liegt auf den Bewertungsfaktoren von Bitcoin und Co. Die im Ver­gleich zu Aktien völlig anderen Ansätze zur Fundamentalanalyse werden in dem Buch systematisch dargestellt. Wichtig sind auch die Überlegungen für eine Steueroptimierung. Für aufgeklärte Investoren und Trader ist all dies unerlässlich für einen nachhaltigen Anlageerfolg mit Kryptowährungen. 

Autoren: Weger, Gerd
Seitenanzahl: 688
Erscheinungstermin: 07.03.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-957-9

Sources


Article information

Author: Gerald Schroeder

Last Updated: 1702614362

Views: 960

Rating: 4.8 / 5 (39 voted)

Reviews: 99% of readers found this page helpful

Author information

Name: Gerald Schroeder

Birthday: 1935-06-15

Address: 694 Jones Skyway, Taylorchester, IN 00656

Phone: +4764142498058746

Job: Article Writer

Hobby: Coin Collecting, Tennis, Beer Brewing, Camping, Sewing, Board Games, Singing

Introduction: My name is Gerald Schroeder, I am a sincere, accessible, fearless, tenacious, clever, receptive, expert person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.